Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

22.9.16

RUMS #38/16 mit einer FrauKarla

Lange habe ich überlegt, ob ich den Schnitt FrauKarla brauche, so nach Maybe und Frau Aiko,
aber da ich jetzt nicht immer in L nähen wollte und muss, wollte ich mal was schmäleres, ok sind nur die Ärmel schmäler, aber das macht optisch ungemein was aus. Ist aber auch ungewohnt so eng.

Hier ohne viele Worte meine erste FrauKarla,
und ich finde sie klasse.

genäht aus einem Stoff, der mir eigentlich gar nicht mehr so gefiel, muss sagen, als Frau Karla finde ich ihn super. Erst war ich mir nicht sicher, Schlafioberteiloptik, ne irgendwie Retro.



Vorne etwas kürzer, aber nicht zu kurz, habe 2cm Nahtzugabe gemacht und auch umgeklappt, mit der Zwillingsnadel umgenäht. Der Halsausschnitt gefällt mir auch, obwohl er mittig ein Ticken mehr V sein könnte, wird mal probiert.



Die Rückseite ist etwas länger, überlege mir bei der nächsten es hinten genauso lang (bzw. kurz) wie vorne zu machen, hat bestimmt auch was. Hinten habe ich ein SnapPap Label mit Pe-Twin-kel draufgenäht.












so noch ein paar Details 

 mit der Zwillingsnadel umgenäht, am Hals und unten, da ich die Ärmel um 8cm verlängert habe und es dann eh das zusammengerollte Ende war, habe ich das nur festgenäht und so belassen, gefällt mir, da ich es eh meist hochgeschoppt trage.


Schnitt: FrauKarla von schnittreif
Stoff: hm, keine Ahnung mehr, lagert schon ´ne Weile glaube AfS
Fazit: davon wird es noch mehr geben, abgewandelt oder so, Schnitt gefällt mir
ach un genäht habe ich in Gr. M, endlich kein L mehr


Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

verlinkt: RUMS

20.9.16

Immer noch Kreidefarbe und Badverbesserung


Wie schon erwähnt habe ich die warmen Temperaturen im Sommer genutzt um auf dem Balkon zu werkeln.
Mit Kreidefarbe unter anderem.

Da ich im Bad meine Vorratseimer, Natron und Zitronensäure stehen habe und darauf dann noch mein Putzeimer und dann erst der Wäschekorb mit der sortierten Wäsche drauf rumeierte, war mir das zu blöd.
Abgemessen, in Obi gefahren, aus Restholz zuschneiden lassen, passendes Rundholz auch zuschneiden lassen, daheim zusammengeschraubt, angemalt, trocknenlassen, hingestellt, für gut befunden, fertsch. Ach so ne, noch Filzgleiter unten dran, die mag ich einfach.
 
So sieht es jetzt aus.


















So sah es vorher aus.













so vorm Anmalen, zwei verschiedene Holzsorten, Pappel und Kiefer.

So sieht es für Gäste aus, wenn sie im Bad sind, sprich die Toillette benutzen.

ich freue mich wie Bolle, vorallem, weil es echt ne kostengünstige Aktion war, aus Resten nach eigenen Vorstellungen.

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


verlinkt: Creadienstag
              Handmade on Tuesday - HoT
 


16.9.16

Freutag - Gewinn- Drums- Sport

Hallo,
heute ist wieder Freutag.
Über was habe ich mich die Woche gefreut:
Na zuallererst, dass ich so viele Besucher und Kommentare auf meinem Blog hatte, Danke.

Dann, das letzte Ferienwochenende war toll, der Dino Ausflug und Hochseilgarten

Ab Dienstag wieder etwas Normalität dank Schulanfangs

Gestern kam mein Gewinn von miss red fox, wollte ich doch schon immer gern einen Stempel aus Stempelgummi und nicht nur Moosgummi selber machen. Nun kannich loslegen.


Stempelblock groß und Schnitzzeugs.

Gestern hat Sohnemann sein Schlagzeug bekommen, 3h Aufbau, mit einer sagen wir mal mehr als dürftigen Anleitung, aber ich habe es geschafft.
Danach mussten wir nachdem es erst im Wozi stand sein Kizi aufräumen und umräumen.
Geschafft

Ich habe 3xdiese Woche bisher Sport gemacht und fühle mich danach immer superfit.
 
Bin gespannt, was die Woche noch bringt.
 
Euch ein schönes Wochenende,
Petra
 
verlinkt: Freutag


15.9.16

RUMS #37/16 mit einem Untersetzer und mehr

Wir hatten so kleine Filzuntersetzer als Werbegeschenk, die wir am Liebsten benutzt haben, da grün und weich, und mitziehbar, da ja Filz. Kork und so kann man samt Tasse oder Glas nicht mitziehen über den Tisch.
Nachdem sie denn schon ein paarmal in die Wäsche mussten, sahen sie einfach nicht mehr schön aus.

 dieser hier ist nur meiner und steht neben dem PC für mein Käffchen, wenn ich am Blogrundendrehen bin.


damit sie nicht gleich wieder dreckigwerden und doch rutschbar sind, dachte ich mir so, mache ich halt beschichtete Baumwolle drauf. Pf, hat ja mal so gar nicht geklappt. Hat sich verschoben und Falten gemacht. Naja, sage ich nur.


Dann halt ohne, sie sind 9x9cm nur mein Elefantenteilchen ist 8,5 auf 8,5cm.









Danke fürs Vorbeischauen,
Petra






verlinkt: RUMS

13.9.16

Zirkeltasche - Federtasche - Auftragsarbeit

Ich durfte eine Federtasche wie diese nur in schwarz nähen.


 Fand den Innestoff von Hamburger Liebe einfach total passend.
Den Taschendeckel habe ich mit meinen selbstgemachten Stempel bedruckt und mit Hot Fix steinen aufgehübscht.

Schnitt: Zirkeltasche farbenmix Taschenspieler 3
Stoffe: schwarzer Canvas - buttinette, Innenstoff Hamburger Liebe
Fazit: hat gefallen, alles gut.

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

verlinkt: creadienstag
               HoT- Handmade on Tuesday
               TT- Taschen und Täschchen


12.9.16

Trockenschampoo - echt genial

Da Haarewaschen bei mir ja eh so ein Thema für sich ist, von Lavaerde, Natron, Haarseife, war ja schon alles dabei. Selbst Trockenschampoos habe ich etliche ausprobiert: Heilerde, Kakao, Lavaerde. Naja, nix hat wirklich auf Dauer geholfen.

So, und wenn sie nicht mehr ganz so ansehnlich sind, ich aber erst nach dem Einkaufen Sport machen will und dann erst Haarewaschen hat die liebe Jenny das Rezept für mich.
Da ich alles daheim hatte, habe ich es mir gleich zusammengerührt und probiert.
Ich sage nur perfekt.
Ich habe die Variante mit Kakao gemacht, da meine Haare ja nicht hell sind.
Ich bürste sie erst mit meiner Wildschweinborstenbürste durch und dann streue ich mir über´m Waschbecken etwas vom Trockenschampoo in die Handfläche verreibe es und ab damit in die Haare, eigentlich immer hinter den Ohren. Bei Bedarf nochmals durchkämmen und frisieren. Fertsch. Später am Tag werden sie dann nass gewaschen. Tolle Sache das.

 Ich habe mir gleich mehr gemacht.

Rezept:
4EL Maisstärke (Maizena)
1/2 EL Natron
1/2 EL Heilerde
1 EL Kakao
2-3 Tropfen Zitronenöl (ätherisches Öl)

Rezept: von hier
Fazit: ich bin begeistert und kann so das Haarewaschen noch etwas verschieben - beide Daumen hoch


Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


11.9.16

Dino Park - Abenteuerpark Altmühltal

Das letzte Ferienwochenende neigt sich dem Ende.
Diese Woche haben wir 3 große Ausflüge gemacht.
Bambini - Indoorspielplatz in Bamberg
Schloß Thurn - in Heroldsbach 
und 
gestern der Höhepunkt
Wir waren im frisch aufgemachten Dino Park in Denkendorf im Altmühltal

Bilder gefällig, ich lasse sie allerdings unkommentiert, da ich im Gegensatz zu den kleinen Jungs keine Ahnung habe was ich da so für einen Dino sehe ;o)
Außer die total offensichtlichen








Den Eingang kann man nicht übersehen. Steht da dochdieser große Geselle.
Also der Park hat erst am 25.8. eröffnet, hat viele sehr schön nachgebaute Dinos mit Infotafeln auf Deutsch und Englisch im Wald stehen, was total toll aussieht. wenn man so um die Biegung läuft und da steht ein Mammut oder Dino. Anhand von Schildern befindet man sich auch immer in einer anderen Zeit zuletzt auch Eiszeit mit Mammut und Humanoiden. Im Wald im Schatten ist eine kleine Imbissbude und ein schattiger Spielplatz und viele Bänke und Tische.
Ansonsten ist im Anfgangsbereich ein sonniger Spielplatz der echt toll ist und da ist auch eine kleine Fossilienausstellung.
Gegen Entgelt kann man auch Fossilienklopfen und eine Schatzsuche im Sand tätigen. 
Uns hat es sehr gut gefallen, im Shop haben wir natürlich auch was gekauft, muss sagen, das ich solche Shops in Museen oder so echt mag, da man doch immerwieder Dinge findet, die es so nicht überall gib.
Für einen öfteren Besuch glaube ich ist es nicht unbedingt. Sehr schön gestaltet mit tollen Infotafeln. 

Da wir uns etwa 2h dort aufgehalten haben, sind wir danach noch in den Hochseilgarten Abendteuerpark Altmühltal
Das war superklasse, als wir noch in Durlach gewohnt haben, war ich zweimal oben auf dem Turmberg auf dem Hochseilgarten. Sohnemann wollte unbedingt auch, tja und dann sind wir weggezogen. Aber hej, es gibt die ja mittlerweile öfter nicht war.
Jedenfalls, durfte er dank Alter und Größe 4 Parcours machen.
Gelb, Blau, Grün und orange, da 8 und über 1,25m.
Ich sag euch er war absolut furchtlos und hat es Spitze gemacht. Mein Mann hat uns von unten fotografiert, da er ja noch schulterlahm ist.




Wir haben mit Parcour gelb angefangen, den fand ich am Schwierigsten von den Vieren, sollte aber der Einsteigerparcour sein. Danach gün, blau, orange und zum Schluss nochmal grün.
Schee wars, angenehm erschöpft waren wir, Spass hats gemacht und überhaupt. Genialer Tag gwe.

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra