Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

31.8.15

Karlsruhe Marktplatz - 300 Jahre Karlsruhe

Auch wenn wir nicht mehr bei Karlsruhe wohnen,
fühle ich mich dieser Stadt einfach besonders nah.

Genau vor 4 Wochen, nämlich am 4.8. sind diese Bilder
entstanden. Da ich sie euch nicht vorenthalten wollte kommen sie immerhin noch im selben Monat.
Puh.

Hatte einen supertollen Tag mit meiner ältesten Freundin.
Früher sind wir mit den Rädern durch den Hardtwald in die Stadt gefahren,
heutzutage mit dem Auto, beim KSC geparkt und durch den Schlossgarten in die Stadt.

Bilder gefälligst, hier
 ein Stück vom Karlsruher Schloss von dem Bau der für den Stadtgeburtstag gebaut wurde



 das Karlsruher Schloss, frisch gestrichen, letztes Jahr als wir umgezogen sind, waren meine letzten Bilder noch mit Gerüst.

See im Schlossgarten Karlsruhe

Danach wollte ich sehen, was sich am Marktplatz tut.
 vom Schloss zum Marktplatz, der Blick, ich so da hängt ein Haus.
Meine Freundin meinte das ist zum Stadtgeburtstag aufgehängt.
Schaut selbst. Cool oder.






Marktplatz Karlsruhe Anfang August 2015





Danach, es war brühtend heiß sind wir auf Karstadter Dach, ins P10, Aufzug war defekt, deshalb waren wohl auch nur wenig Gäste, wer hat schon Lust bei der Hitze 10 Stockwerke hochzulaufen.

P 10, Strandbar auf dem Parkdeck vom Karstadt in Karlsruhe

Shoppen mögen wir beide nicht so, nachdem wir lecker getrunken und uns auf den neuesten Stand gebracht haben, sind wir wieder durch den Schlosspark und da haben wir diese Früchte gefunden und eingefangen



Ach ja, so ein Stadtgeburtstag ist was Feines.

Nachdem ich dann wieder zu Hause war, hat mir meine Freundin noch diesen Link 
geschickt, Hammer sag ich nur.

da ich noch zwei Bilder habe, mit selbiger Freundin gemacht, allerdings am 15.5. 15 gemacht, als ich wegen der Nadelwelt in Karlsruhe war

 aus der Klotze in Karlsruhe
richtig
aus der Günther-Klotz-Anlage Karlsruhe

Hach mach, Karlsruhe ist halt schee, gelle?

Ich komme wieder keine Frage.

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

27.8.15

RUMS #35/15 mit einer Streifentasche klein


diese Woche bin ich mal wieder dabei beim 
RUMS
mir war mal wieder nach einer neuen Taschen.
Nachdem die hier mir ja leider zu steif ist.
Mir die Idee mit den Streifen aber so gut gefallen hat.
Musste ich noch eine Ausprobieren.

Tadaa, meine neue Streifentasche

Vorsicht Bilderflut

 die "blaue" Seite
unten
Gebamsel


 die "natürliche" Seite
und
Innen mit Seiten fächern und Schlüsselband


oben, mit Reisverschluß, boah, der hat mich Nerven und Zeit gekostet. Ich wollte halt was anderes probieren.
Habe erst beide Taschen, sprich Innen und Außen fertig genäht. Rechts auf Recht und da den RV dazwischen, möglichst ohne Denkfehler. Hat geklappt, mache ich sicher nicht nochmal, oder doch, hm.

Schnitt: eigener
Stoffe: ganz viele, hauptsächlich b*ttinette, aber auch Möbelschwede (am RV)
Fazit: nähen geht leichter wenn es vorgeben ist, selber denken dauert 
aber ich bin Stolz auf mich und sie gefällt mir total gut.
Ist für den Urlaub bzw. Alltag gedacht.  Der Geldbeutel passt nur hochkant rein.
Ein Ticken breiter wäre gut gewesen.

mein heutiger Beitrag zu
und

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

26.8.15

Deocreme noch einfacher selber machen- MMI

Nicht das ich nicht schon Deo selber gemacht hätte,
aber das eine Rezept hier, war mir dann doch von den Zutaten zu aufwändig.
Nur das Natron als Deo, hat mir ständig den Badboden voll gekrümmelt.
Das Natronspray verstopfte warum auch immer die Düse.

Ich habe also was Neues gefunden und ausprobiert und für gut befunden,
gestern hatte ich es ja schon gezeigt, habe es gleich weiterverschenkt.

Rezept von hier

Simpel, logisch und einfach.

Die Zutaten, eine kleine Schale, einen Löffel und eine Dose wo es dann reinkommt.

Verrührt sieht es so aus
und
umgefüllt so
Tadaa, und fertsch.

hier nochmal das Rezept:
wie gesagt eigentlich von natürlich Mama

6EL Kokosnussöl (flüssig, ich habe es bei 30° in der Küche gemacht, war flüssig, ansonsten auf niedriger Stufe schmelzen)
4 EL Natron
4 EL Maisstärke
10 Tropfen Duft, ich nehme Bergamotte

alles miteinander verrühren und umfüllen.

Kokosöl wirkt antibakteriell und hautpflegend, Natron ist gegen den Schweißgeruch (bindet ihn) und Maisstärke saugt den Schweiß auf.


Wollte ich euch nicht vorenthalten,
benutze es jetzt schon den ganzen Sommer und bin top 
zufrieden.

Hach, sehe grade MMI läuft im Sommer weiter, dachte irgendwie im August ist Pause, egal,
ich verlinke ab zum
Mittwoch Mag Ich

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra




25.8.15

creadienstag mit Snappap und einer Charlie Bag


Meine Freundin hat diese Woche Geburtstag,
da sie einen momentanen Favoritenstoff beim Möbelschweden hat und ich ihn extra wegen ihr gekauft habe, musste ich auch was für sie daraus nähen, klar ne.

Geworden ist es u.a. eine Charlie Bag (von Burda), da sie als sie hier war meine bewundert hatte und meinte die tät ihr aber auch gefallen. Gemerkt.

so von Vorne...
oder so, je nachdem wie man will.

So auf jeden Fall Innen

 habe versucht so viel wie möglich die Vögel in Szene zu setzten.
das sind aufgesetzte Taschen, klar ne, 6 Fächer für allen möglichen Kram.
Dazu gab es 

 da sieht man das das Snappap eine Lederartige Struktur hat, kein Wunder wird es veganes Leder genannt. Ich habe es gewaschen und im Trockner getrocknet um es anschließend zu Bügeln.



meinen ersten Versuch Snappap zu verarbeiten, aus nem Rest des Stoffes, allerdings ohne Vogel.
Für Gloss und Co.
 Daneben seht ihr meine selbstgemachte Abschminke schon mal hier gezeigt.
und selbstgemachte Deocreme, die habe ich noch nicht gezeigt, habe wieder ein neues Rezept, kommt noch.
 Da sie, als sie bei mir war, meine Abschminkpads aus Microfaser ausprobiert hatte und gut fand, gab es die eckige Variante um mit den Fingern reinzugreifen, ihr seht es blau und pink rausblitzen aus dem Padhalter aus Wachstuch, hinten zu befüllen und vorne zu entnehmen, in eckig halt, aber ansonsten wie meiner.
die Pads
Zwei Netze wo man sie drin waschen kann gab es auch dazu.
Ein perfektes Set, wie ich finde.
mein heutiger Beitrag zum
und
danke fürs Vorbeischauen,
Petra





24.8.15

Makromontag mit Metall


ohne viele Worte
eine Makroaufnahme meiner Schuckschatulle



sonst sieht sie so aus
 da steht sie gleich wenn man ins Wohnzimmer kommt neben der Tür auf dem Sideboard.
Das Tuch darunter ist echte Seide, eigentlich ein Halstuch, aus ähm, Jordanien? Habe ich von meinem ehemaligem Oberarzt aus Karlsruhe, wir haben uns anfangs nicht immer gut verstanden, aber ich hatte Achtung vor seinen Kenntnissen und Können. Das war noch so ein richtiger Arzt, hatte den ganzen Menschen im Blick und hatte es fachlich und operativ top drauf. Ich halte das Tuch in Ehren, für um den Hals ist es zu kurz, aber so gefällt es mir total gut.


die Ecke mit Verschluss, anfangs als mein Kurzer noch dran ging, hatte ich ´ne Büroklammer als Schloss dran, hat gereicht.

Wollt ihr auch offen sehen, mein Schmuckchaos?
da ist für mich nicht alltäglicher Schmuck drin, meine schicken Uhren. Schmuck aus den 90ern. Urlaubsmitbringsel.

So und nu der Schock, sonst sieht es nämlich so aus
und wird nur wenn Besuch kommt weggeräumt, sonst steht nämlich auch bis Besuch kommt, das Bügelbrett davor und ich habe zum Nähen und Plotten alles griffbereit.
Fusselrolle wichtig, sonst hat Männe lauter Fädenreste auf seinen Hemden.



Mein heutiger Beitrag zum
Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

22.8.15

Nürnberg Stadtpark Ausflug Ferien


Mensch haben Sohnemann und ich eine schöne Gammelwoche hinter uns. Morgens noch kuscheln, gemütlich frühstücken, einkaufen, oder auch nicht. 
Er Lego ich so ein bisschen Haushalt.
Dann kochen oder Reste aufwärmen und Essen.
Alles ganz gemütlich und ohne Hetze, schee wars. Das Wetter hatte aber auch echt nicht mitgespielt.
Morgens neblig und kalt, für Sommerferien echt bäh halt.

Egal, hat auch mal gut getan.

Jedenfalls heute, heute haben wir mal wieder einen Ausflug gemacht.

Nürnberg Stadtpark, nachdem die liebe Gusta, schon so viel darüber geschrieben und gezeigt hat, wollte ich auch mal hin.
Ne halbe Stunde Fahrt, ist ja machbar. Parkplatz gleich beim Park perfekt. Tolle Spielplätze, tolles Wetter und lecker Essen was will man mehr.

Ich lasse mal Bilder sprechen

 Da gegenüber haben wir geparkt, dann ab in den Park.
Sohnemann ist erstmal ab Klettern
nachdem der erste Spielplatz ausprobiert war ging es weiter zum nächsten

 Kasiopeia, so nenne ich einfach alle Schildkröten (ja ich habe als Kind Momo gelesen), gab sogar Trinkwasser

toll oder, Bücher

am Schillerdenkmal vorbei zum Stadtweiher, ja liebe Gusta mir kam dank dir alles schon so bekannt vor, als wäre ich schonmal da gewesen.

der Stadtweiher, eine Seite, und andere Seite, da ein Brücke drüber geht
  
an diesem tollen dicken Baum, da sind doch mehrere zusammengewachsen
zum
 
Neptunbrunnen, da hatte Gusta schon mal einen superinteressanten Post,  hier wer es noch nicht kennt. Ich fands damals interessant, heute hilfreich.



Burggraben

Wir sind dann irgendwann, na eigentlich, als der Hunger uns trieb einfach mal losgelaufen, sind dann Richtung Altstadt und haben die weltbeste Pizza gegessen. Eigentlich nur meine Jungs, ich hatte nur Vorspeise und die war schon megalecker. Einen so guten Italiener haben wir hier bislang vergeblich gesucht, das war heute super.
Resüme: toller Ausflug, da tolle Stadt, nicht weit und lecker Essen.

euch noch ein schönes Wochenende,
danke fürs Vorbeischauen,
Petra