Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

27.7.17

Ehrenoskar - Sommerpause

Hach, komme gerade von der Schule. Da war gerade Ehrenoskarverleihung der Grundschule meines Sohnes.
Soo schön, kurz aber schön.

Kinder die den Schulhof freiwillig und oft bzw. immer aufräumen wurden geehrt und beklatscht, bekamen eine Urkunde.
Kinder die sich beim Frühstück engagieren und mithelfen,
Kinder die sich bei den Bundesjugendspielen besonders hervorgetan hatten.
Die Klasse meines Sohnes hatte die beste sportliche Leistung bei den hiesigen Bundesjugendspielen, da wurde die ganze Klasse geehrt.

"Hausgeister" wie einer der den Grundschülern die Basis von Karate nahegebracht hat, oder ein Bänker, der sich um die Finazen kümmert.

Ein paar vom Elternbeirat, darunter ich, die sich beim Sommerfest oder dafür engagiert haben.

Lehrer wurden verabschiedet, die Kinder reagierten prompt lautstark.
Muss den Lehrern auch schwerfallen zu gehen.

Die FSJlerin, hatte selbst Tränen in den Augen, und am Schluss wurde sie von einer Schar weinender Kinder umarmt und verabschiedet.

Total herzig, ich fand es schön beizuwohnen.

Mein Ehrenoskar



Damit und weil morgen endlich der letzte Schultag ist,
verabschiede ich mich in eine wohlverdiente Sommerpause.
Wir sind ferienreif.

Einen schönen Sommer, auf das er zurückkommt allen und kommt mal wieder vorbei, den ohne euch macht es doch keinen Spass.

Wir lesen uns.

Winke, winke
Petra


25.7.17

Hip Bag und Fidget Spinner Täschchen

Letzte Woche war mein Sohn auf wieder auf einem Kindergeburtstag eingeladen, da sich das Geburtstagskind nichts wünschte, musste ich gar nicht lange überlegen, was kann ein 9-jähriger brauchen, genau, eine Bauchtasche.

 für die Coolness, mein Label aus Snap Pap mit Jeans drunter, die ausfransen soll.
 Innen mit Schlüsselkarabiner und Einstecktasche, fürs Handy, damit es nicht zerkratzt.
hinten nix.

Schnitt: wieder dieser 
Stoffe: Außen Ikea, Innen buttinette
Fazit: hat wohl gefallen, es kommen die Nerfpatronen rein für auf den Spielplatz


Da kam natürlich noch was dazu, unter anderem

 So ein dreieckiges Fidget-Spinner Täschchen, meinem Sohn habe ich diese beiden gemacht und er meinte noch einen für seinen Freund. Den habe ich natürlich vergessen zu fotografieren.

 Nachdem Sohnemann sie angeknipst hatte, meinte er, so geht das nicht. Bitte noch eine Verlängerung dran, damit ich sie in die Hosentasche stecken kann.


 Gesagt, getan. Also mit abnehmbarer Verlängerung, je nachdem wo er es festmachen will.


So ist er und ich zufrieden.

Schnitt: eigener, der dreieckige wie dieser hier
Stoffe: Tedox
Fazit: passt



Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

verlinkt: creadienstag
               TT- Taschen- und Täschchen

20.7.17

RUMS # 29/ 17 - Freibadgadget - Rock ohne Taschen abgeändert

Es ist ja bekannt, dass ich im Sommer gerne ins Freibad gehe, zum Abkühlen, gestern war auch wieder so ein Tag, über 30°C, d.h. nach den Hausaufgaaben, nix wie ins Freibad.

Ich habe zwar unsere tolle Badetasche und eine Charly-Bag dabei, neben, aufblasbarem Spielzeug und Sonnenzelt, aber wenn es zur Kasse ist, keine Lust alles wieder abzusetzten nur um zu zahlen.
Ne, drum habe ich mir ja letztes Jahr den Libellenrock genäht, extra mit Taschen, tja was soll ich sagen, der ist mir momentan etwas zu weit und rutscht, wenn ich erst Mal was in die Tasche tue.
Drum, habe ich mir kurzerhand, in einen vorhandenen Rock eine kleine Innentasche genäht.


Hier der Rock, es ist schon mein Minigeldbeutel in der Innentasche, musste meine Kopf abschneiden, habe mit Stativ und Selbstauslöser fotografiert und sowas von doof geschaut.

 da wo ich hinzeige ist die Tasche
cool oder?

hier kann man es von außen erahnen, aber ich habe eh immer was drüber, oberhalb meines Logos die Zickzacknaht ist von mir

So sieht es von innen aus, einfach nur ein Stück Jersey in dem Fall 12 auf 26cm mit der Ovi zusammengenäht und am Rock festgenäht. Fertsch.

Erprobt und für gut befunden.

Wollt ihr mein Stativ sehen, tadaa, damit werden in Zukunft die Bilder mit Selbstauslöser, für meine Kamera gibt es leider keinen Fernauslöser, gemacht.


und komplett ausgefahren.

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

verlinkt: RUMS





18.7.17

genähte Geschenke - Mäppchen - Jungstasche

Momentan habe ich zuviele Ideen zum Nähen und kann mich nicht entscheiden was ich als erstes machen soll und mache nichts davon, kennt ihr das, voll blöd finde ich das.

Drum freue ich mich grad über Aufträge und Geburtstage, wo ich was nähen kann, da weiss ich ja dann was.

Eine meiner ältesten Freundinnen macht grad Erwachsenenbildung, was liegt da näher als ein - richtig - Mäppchen





da Erwachsenbildung mit Handytasche, das das Display nicht verkratzt, kann natürlich genutzt werden wozu sie will.
Aus zarten Tönen, irgendwie war mir für sie danach.
Hat gefallen, Hauptsache.

Dann war Sohnemann mal zum Geburtstag eingeladen und das eigentliche Geschenk musste bestellt werden und war nicht rechtzeitig zur Feier da. Was nun, so mit leeren Händen gehen lassen wollte ich ihn auch nicht also, eine Jugnstasche genäht, mein Sohn braucht sowas auch, für die Gartenschere die überallhin mitgeschleppt wird, Taschenmesser und natürlich Fundsachen. Wichtig !!!







Klein, verstellbar, Foldover Karabiner, jungstauglich.

Schnitt: eigener, drum wohl noch verbesserungsbedürftig
Stoff: Tedox
Fazit: das Geburtstagskind konnte alle anderen Geschenke hineintun, den gefeiert wurde im Kino

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra
verlinkt: creadienstag 
               TT- Taschen und Täschchen


13.7.17

RUMS #28/17 mit einer Anschiebetischlösung - Ikea Hack

Letztes Jahr zu meinem Geburtstag bekam ich von meinem Männe, einen Anschiebetisch für meine Juki, hach was habe ich mich gefreut, und ich wäre nicht ich, würde ich nicht ständig was optimieren wollen und sei es nur meine Nähecke.

Das der Anschiebetisch an der Wand gelehnt verstaubt während er gerade nicht gebraucht wird und beim Staubsaugen immer angehoben werden muss (der wohl blödere Grund) hat mir gereicht.

Habe beim Möbelschweden zweimal Grundal Hakenleiste gekauft, momentan gerade heruntergesetzt nehme an, kommt aus dem Sortiment.

und mit meinem Männe zusammen unterm Nähtisch angebracht, so dass ich von der Seite, den Anschiebetische drunterbekomme und auch wieder hervorholen kann, ohne großes Gebücke.

Die Bilder sind halt etwas seltsam, aber ich denke ihr versteht es sicher.





und drauf steht meine Juki, hach ich freue mich richtig über meine Idee. Eigentlich hängt die Leiste in der Küche an der Wand und man hängt irgendwelch Körbe und S-Haken dran.

Ikea Hack sozusagen

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

verlinkt: RUMS

12.7.17

MMI - Pflaumenlikör

Hm, wie fängt man einen Post über Alkohol an, angetüddelt, nein. Habe beim Umfüllen nur 1TL probiert, ist ja noch früh am Tag.
Aber es steht jetzt schon auf dem Rezept: Prädikat: Lecker !

Also, ich muss Alkohol ja nicht haben, aber ich liebe Liköre und die gehören bei mir in die Kategorie Genuß, irgendwie, aber nur die selbstgemachten, die gekauften sind mir zu alkohllastig und nicht mehr so pur.

Drum habe ich mir Pflaumenlikör selbstgemacht.

Habe 2 Rezepte ausprobiert, das erste musste nur 2 Wochen ziehen drum heute fertig, der andere muss 4 Wochen ziehen. Bin gespannt ob er mithalten kann, bzw. ob ich es dann auch noch vergleichen kann, quasi ob vom heutigen was über bleibt.

Diese 2 Flaschen sind der Ertrag, ich glaube ich kaufe morgen noch Pflaumen, ernsthaft, leckerst.
Ach und toller Nebeneffekt vor zwei Wochen habe ich von den abgeseiten Pflaumen, kurzerhand eine Glas Pflaumenmuss gemacht. Perfekt, kein Abfall.

Das Rezept habe ich von hier.


Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


verlinkt: MMI - Mittwoch Mag Ich


11.7.17

Umhängetasche und Bauchtasche

Meine ehemalige Kollegin bat mich ihr eine diskrete Bauchtasche zu nähen, also eine die nicht aufträgt und farblich dezent ist.

Als wir dann wegen der Einzelheiten telefoniert hatten, kam noch eine Beutelige Umhängetasche dazu.

Da ich mir ja schon so einige, hüstel, genäht habe, gleich mal per Bild geklärt welchen Schnitt ich wohl nehme.

Alles klar, alles besprochen, hatte auch gleich Zeit, da ein verregnetes WE bevorstand, losgelegt und auf die passende Steckschnalle gewartet und dann zugeschickt.

Da sie es mittlerweile schon erhalten hat und ich positives Feedback bekam, zeige ich es euch heute.

Hier die Bauchtasche, klein, flach, diskret in dezenten Farben, sollte nur für Handy und Schlüssel sein. Damit das Display nicht zerkratz, ein Extrafach.



Schnitt: eigner, nach den Vorstellungen
Stoff: Innen Buttinette, Außen glaube von  alles für Selbermacher



und hier die Umhängetasche, sowohl Crossbody als auch als Schultertasche zu tragen.



Innen mit Einsteckfächern und Schlüsselkarabiner.


Schnitt: wie schon z.B. hier, oder hier gezeigt
Stoffe: Ikea
Extra: habe den RV mit Stoff eingefasst vorm zwischennähen und Gurtbandschlaufen mit D-Ringen am Ende zwischengefasst und von links abgenäht.



Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


verlinkt: creadienstag
               TT- Taschen- und Täschchen

6.7.17

RUMS #27/17 mit einem Sonnenschutz fürs Hirn - Sonnenhut

Von was ich rede, also wir gehen ja gerne und so oft als möglich (bei Temperaturen über 30°C, da wir sonst frieren, Sohnemann und ich) ins Freibad.

So, ich bin im Freibad, auch im Wasser Sonnenhutträger, mein aktueller, ein Jeanshut, aus der Kinderabteilung ist mir etwas eng und zuviel Stoff.

Da musste Abhilfe her,
habe von zwei meiner Freundinnen, als ich das letzte Mal in BaWü war, schöne, alte, abgelagerte Stoffe bekommen. Mein Lager platzt grad aus allen Nähten. Da war ein Stoff, so leicht, so sommerlich und meine Farben, der musste es sein, für meinen Probesonnenhut, und jetzt halt für den Balkon (ausgesprochen Balkong) da ich noch etwas verbessern muss.


Isser net schee ???

Ich glaube ich brauche ein Stativ um die Bilder in Zukunft selber zu machen, zu Zeiten wo ich mich nicht beeilen muss, das die Sonne untergeht.
Ich arbeite daran. Da ich aber nur eine kleine Canonknipse habe, weiss ich gar nicht, ob es für so kleine Kameras auch große Stative gibt, würde euch gern auch tolle Bilder zeigen.


Die Krempe ist unverstärkt und somit extrem wabbelig, denke für den Balkon reicht es.
Hauptsache bei starker Sonne sind meine Haare und mein Hirn geschützt.

Schnitt: von hier Reversible Bucket Hat, ist zwar ein Kinderschnitt habe aber mit NZ Gr. L genäht. Passt.
Stoff: abgelagertes Retroschätzchen
Fazit: Krempe nächstes Mal schmäler (Info für mich weniger NZ) und verstärken.
Danke fürs Vorbeischauen,
Petra
verlinkt: RUMS


4.7.17

Twinsgeschenke zum 1. Geburtstag

Anlässlich des 1. Geburtstages der Zwillinge meines Bruders.
Zeige ich euch was ich genäht habe.

Die Krabbeldecke zur Geburt, hat ihnen bzw. den Eltern ja gefallen, also dachte ich ich probier noch etwas.
So, das hier nämlich.

Links oben: Stoffball nach der Anleitung von Edeltraud mit Punkten 
allerdings verkleinert und ausgestopft.
rechte Seite: zwei Coolpacks in Stoffhülle damit es keinen Kühlbrand gibt
Links unten: einen Stoffwürfel der wie ein Würfel die Zahlen 1-6 hat, also immer die gegenüberliegende Seite ergibt 7. Nur nicht als Punkte sondern als Zahl. Den Schnitt, hüstel, ist ja nicht wirklich ein Schnitt, selbstgemacht. waren Quadrate von 12x12cm. Passt.
Also 6x 12x12cm zuschneiden, 4 aneinadernähen, dann zum Kreis und oben und unten den Deckel nähen. Fertsch.






Jetzt kommts, die Zahlen aus Stoff habe ich mit dem Plotter zugeschnitten, war mein erstes Mal, hat super geklappt und ich bin total begeistert. Hach was ich anhand der Zwillinge doch schon alles zum ersten Mal gemacht habe, bin happy.

Wie ich es gemacht habe: Also ich habe mir eine Schrift ausgesucht die mir gefällt und die Zahlen 1-6 im Silhoutte Programm aufgerufen. Angeordnet, Stoff zugeschnitten und mit Vliesofix bebügelt. 
Dann mit der Stoffseite auf die Matte legen und Schneiden.
Danach auf das Papier abziehen so dass nur die Klebeschicht auf dem Stoff ist und auf den zu applizierenden Stoff bügeln und applizieren, ich habe tatsächlich Applizierstich gewählt.
Hoffe es war verständlich,
danke fürs Vorbeischauen,
Petra
verlinkt: Creadienstag





29.6.17

RUMS#26/17 mit Ohrschmuck

Nachdem ich letzten Donnerstag, meine Häkelstola gezeigt habe, habe ich mich gleich mit meinen neuen leichten Sommerohrhängern ablichten lassen, ich denke die sind nur so gar nicht aufgefallen.

Drum nochmal im Detail
Tadaa, hier am Ohr

 hier in Nah

Wie ich es gemacht habe:
die Ohrhänger sind aus dünnem Draht im Kreis gehäkelt und am Schluss in eine Tropfenform, zuvor hatte ich kleine weisse Rocaillesperlen aufgefädelt und beim Häkeln abgeschoben, so dass sie eingehäkelt sind. An die Haken und fertsch.

Ganz leicht und effektvoll wie ich finde, und ja nicht ganz gleich, aber da ist ja im Normalfall der Kopf dazwischen und dann fällt das weniger auf.

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

verlinkt: RUMS


27.6.17

Eine geblümte Streifentasche war gewünscht

Ich habe meiner Freundin eine Streifentasche genäht, die hat ihrer Mutter gut gefallen und sie wünschte sich ebenfalls eine nur aus geblümten Stoffen.
Puh, habe echt alle meine geblümten Stoffe hervorgeholt und losgelegt, habe allerdings am Schnitt getüfftelt und Voila :

 die eine, eher rotgehaltene Seite
 und
die eher naturfarbene Seite
der Boden der Tasche, ach und natürlich verstellbaren abnehmbaren Gurtband
und 
Innen, mit Seitentaschen und Schlüsselkarabiner

Ok, sieht man nicht wirklich

Schnitt: eigener
Stoffe: buttinette, Ikea
Fazit: sie hat ihr gefallen, alles richtig gemacht


Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


verlinkt: creadienstag


26.6.17

Was es Sonntag zu essen gab - französische Kartoffeln


Sohnemann hatte sich für Sonntag Französische Kartoffeln zum Essen gewünscht. So werden sie schon immer bei uns in der Familie genannt, Rezept ist von meiner Mutter.

Eigentlich ist es wohl einfach Kartoffelgratin vom Blech.

So, sieht es fertig aus, und riechen tut das, hm lecker. Da kommt Sohnemann immer in die Küche gestürmt, so als Info, er hat davon, das halbe Blech gegessen.

Hier kommt das Rezept und die Zubereitung:

je nach Kartoffeln 3-5 Stück, schälen und in dünne Scheiben hobeln
1 Knoblauchzehe, in Scheiben
200g Sahne
1 Ei
Salz, Pfeffer, Muskat, Paprikapulver...
geriebenen Käse
 
Zuerst die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben hobeln, ich mache das schon immer direkt auf dem Blech so kann ich abschätzen wieviel ich noch brauche, obwohl wir Drei 2 Bleche für 2 Tage haben. Gleichmäßig auf dem Blech verteilen.

Danach ordentlich Salzen
Dann die Knoblauchscheiben, wenn man mag, darüber verteilen.

Aus Sahne, Ei und Gewürzen, ich nehme, Muskatnuss, Paprikapulver und etwas Pfeffer
darüber verteilen

Zum Schluss noch geriebenen Käse darüber, ich habe immer Gouda oder Emmentaler zerschreddert vom Thermomix eingefroren und zur Hand.

Zu Guter Letzt in den Backofen, bei 200° C, Umluft für ca. 30 Min. je nach Ofen, bis es wie ganz oben schön gebräunt ist und wenn man mit einem kleinem scharfen Messer in die Kartoffeln pickst durch ist.

Wir essen dazu gewürztes Lende, scharf angebraten und nicht zu vergessen, das Öl und Salat.

der Rest für Heute.


Lasst es euch schmecken,
Pertra