Pe-Twin-kel

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch meine Werke zeigen, die ich so erstellt habe. Ich wünsche viel Spass und würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

16.1.18

Kosmetiktaschen

Sind so ein Thema, als meine eine Freundin diese bekommen hatte, hat eine andere dieselbe gewollt, auch noch aus dem selben Stoff.

Da ich noch Reste hatte, aus Resten gestückelt genäht entstand dann diese Kosmetiktasche von der Taschenspieler 3 CD von farbenmix.



Hat auch gefallen.

Desweiteren wurde ich von einer Freundin meiner Mutter gebeten eine große Kosmetiktasche mit Innenteilung zu nähen. Vorgabe war größer, als die gängigen die es in Drogerien zu kaufen gibt.

Also habe ich mal losgelegt. Dabei kam diese raus, ist jetzt unsere da etwas gepfuscht, ich habe ja beim Mittelteil voll den Denkfehler drin.

 Wir kommen mit ihr gut aus, da passen hinter die Mittelteilung gut die 3 Zahnbürsten samt Zahnpasten der Länge nach hin.

Dann halt nochmal in schön für die Freundin meiner Mama.


Was soll ich sagen, war ihr zu klein. Haben dann meine Eltern behalten. Für die reicht es zu zweit wenn sie uns Kinder besuchen kommen.

Als sie ihr diese übergeben wollten, hat die Dame ihnen ihre bisherige die am Zerfallen ist gezeigt, daraufhin habe ich noch eine genäht, hatte dann ungefähre Angaben von meinem Paps bekommen was die Größe angeht.
Daraufhin ging das gegoogel los und genäht wurde eine Unistar, mit silbernem Kunstlederboden und außen, abwaschbare Tischdecke sogar etwas verstärkt. Musste also nix aufbügeln, auch gut. Diese war nun Recht, habe sie ihr am 26.12. selbst übergeben und sie meinte sie will auch etwas Wäsche und Kram für Notfälle hineintun. Alles klar, kein Wunder war die andere zu klein.




Hier mal der Größenvergleich zum ersten Versuch


Schnitt: Unistar von hier, ohne Außenklappe und Gedöns.
Stoffe: verstärkte Tischdecke vom Aldi, Kunstleder, Snaply, Innen Buttinette
Fazit: die hat richtig gut gefallen, puh


Was lernen wir daraus, jeder hat so seine eigenen Bedürfnisse was gewisse Taschen angeht, hach mach, Nähen ist halt echt wie zaubern können.


Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


verlinkt: Creadienstag
               HoT- Handmade on Tuesday

Kommentare:

  1. Toll! Also, Deine ganzen Taschen sind echt klasse! Du hast aber auch super schöne Stoffe verwendet!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra!
    Na da hattest du aber zu tun bis du das richtige "Kosmetiktäschchen" hinbekommen hast. Eigentlich ja kein "Täschchen" sondern eine ausgewachsene "Reisetasche" im Vergleich :-)
    Außerdem hast du ja so noch anderen eine Freude gemacht.
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Ui, da hast du aber eindeutig Geduld mit der lieben Dame bewiesen! Aber das Ergebnis sieht klasse aus, auch wenn es meinen Größenrahmen sprengen würde.

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Klasse! Das war ja echt ein Weg zur richtigen Größe! ;-) Ich glaube mich hätte da zwischendurch die Motivation verlassen! Aber den Schnitt werde ich mir merken, gefällt mir sehr gut das Unistar Model!

    LG Ansilla

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra
    Hüt ab vor deiner Geduld und Kreativität.
    Die Kosmetiktaschen sind alle toll geworden!
    Ganz liebs Grüessli
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Was für hübsche Täschen, liebe Petra. Besonders das mit den Dreiecken finde ich zauberhaft. Ganz liebe Grüße und einen wunderschönen Abend, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Petra, sehr schöne Taschen. Es ist lange her als ich genäht habe, aber wenn ich deine Taschen sehe, bekomme ich wieder lust.
    Liebe Grüße
    Assina

    AntwortenLöschen
  8. Die sind echt klasse!
    Die Tasche ist wirklich super geworden - da passt schon was rein :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen

Hallo, schön dass Du hierher gefunden hast, ich freue mich immer riesig über liebe Worte. Danke.