27.3.18

TS4 Sew Along mit der Männertasche

Nur noch 4 Taschen zu nähen, aber heute bzw. diese Woche ist erstmal die Männertasche dran.
Eigentlich wollte ich sie ja meinem Männe nähen.
Antwort: ich hab´doch schon eine, nämlich diese hier, kann nur eine tragen, hä.
Ich auch und hab´trotzdem mehrere.

Egal, habe sie trotzdem mal für den Mann genäht.
Wer weiß.


Vorne mit einem Snap Pap  Label und mit ZickZack umrundet.
Den Gurt habe ich allerdings anders gemacht, wenn schon mit Karabiner, dann bitte komplett abnehmbar.


Innen schlicht grau mit auf einer Seite eine zweigeteilte Innentasche und nem Schlüsselband.

Hier noch die Rückseite mit der Reißverschlußtasche.

Schnitt: Männertasche TS4 von farbenmix
Stoffe: Innen Tedox, Außen ist ein wasserabweisender Polsterstoff, blöd zu nähen, aber top für Taschen, da Rückseite gummiert von StoffKontor glaube ich
Fazit: Männe wollte sie dann leider wirklich nicht, findet sie aber gut, ich finde sie etwas arg flach, grad wenn man die Männergeldbeutel bedenkt. Aber ein Tablett passt toll rein.


Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


               creadienstag
               TT- Taschen und Täschchen


20.3.18

Crossbag von der TS2

Für Sohnemann habe ich aus Softshell eine Crossbag von der Taschenspieler 2 CD genäht. So zum wenn er raus geht, für Trinken und so. Softshell, damit sie jungstauglich und somit schmutzresistenter ist.


Hätte ich sie doch als Rucksack genäht wie die anderen davor, dann würde er sie benutzten, so meinte er nur, die mag er nicht. Pfff. Ist aber nicht so, dass ich nicht vorher gefragt hätte, nur, da wusste er halt noch nicht, das er Rucksäcke lieber hat. Na gut. Dann nehme ich sie beim nächsten Hobbymarkt mit.
Was ich aber als sehr positiv empfunden habe ist das Softshell zu nähen und daraus eine Tasche, beim aktuellen Sew Along habe ich schon eine daraus genäht, die kommt aber erst noch.

Schnitt: Crossbag von der Taschenspieler 2 CD von farbenmix
Stoffe: Innen einfach grau, Tedox, Außen Softshell, dawanda
Fazit: beim nächsten Mal lieber nen Rucksack wie hier und hier


Danke fürs Vorbeischauen,
Petra



verlinkt: creadienstag
               TT- Taschen und Täschchen

19.3.18

TS4 Sew Along mit der Herzmuschel

Es geht in dei 5. Runde/ Woche des Taschenspieler 4 Sew Alongs bei Emma.
Letzte Woche habe ich nicht mitgemacht, die Carry Bag ist nicht meins.

Diese Woche bin ich wieder dabei, nämlich mit der Herzmuscheltasche.

Die erste Tasche, die ich komplett aus Kunstleder genäht habe, aber nur weil mir dieser zartrosaperlmuttton einfach zu perfekt dafür schien.

Hier ist die von mir genähte Herzmuscheltasche.

Auf diesem Bild kann man den Perlmuttschimmer erahnen.

 Wie man sieht kombiniert mit grau.

 Innen, zusätzlich mit Schlüsselkarabiner und beidseits Innentaschen.


Schnitt: Herzmuschel von der Taschenspieler 4 CD von farbenmix
Stoffe: Innen buttinette, außen Snaply
Fazit: finde sie richtig schön edel und schick und es passt dennoch einiges rein, eine gute Größe für den Alltag


Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


              TT- Taschen und Täschchen






15.3.18

RUMS #11/18 mit einem Strauss Tulpen

Als ich die Tulpen letzte Woche bei regenbogenbuntes gesehen habe, musste ich mir das Ebook sogleich kaufen. Ich wäre ehrlich gesagt nie auf die Idee mit dem Stängel gekommen und was die Blüte angeht, da hätte ich rumprobieren müssen und dazu hatte ich keine Lust.

Ich wollte ein schönes Ergebniß - gleich.

 Hab dann mal eben gleich 10 Stück gemacht, die 2 in der Mitte haben kein Blatt, hähä, passen so besser in die Vase. Selbst Sohnemann und Männe finden den Strauss toll und ich einfach aus dem Grund, weil ich ja Schnittblumen nicht so haben muss.
Die werden nicht welk nur staubig, dann stelle ich sie mir bei gutem Wetter auf den Balkon.
Hach, ich mag sie total.


Schnitt: von hier
Stoffe: aus meinem Stofflager
Fazit: meine Freundin will jetzt auch welche


Jetzt kann der Frühling kommen, ich bin bereit

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra

verlinkt: RUMS

13.3.18

Chalkbag für Sohnemann plus Tutorial Chalkbag

Nachdem ich euch meine Chalkbag hier gezeigt habe, will ich euch noch die meines Sohnes zeigen.
Lieblingsfarbe schwarz. Da ich es personalisiert haben wollte und so wie meine, ok, ich hätte ihn vielleicht fragen sollen, ob er sie sich umschnallen will. Will er nämlich im Nachhinein. Darum habe ich ihm noch eine genäht zum Umschnallen und mitfotografiert, das ist unten als Tutorial zu sehen.

Habe ich noch seinen Handabdruck drauf, solange die Hand noch drauf passt, hähä.

Innen musste es aus Prinzip wieder hell sein, sag ja unlogisch, weißes Pulver und schwarzes Innenleben. Nicht mit mir.

Seine finde ich bis auf die Farbe, schwarz ist in Gebrauch sozusagen grau bzw. weiss, echt toll.
Die Fotos sind vor Gebrauch entstanden. 


Hier sieht man den Handabdruck, hatte leider nur perlfarben und kein weiß da. Warum auch immer.

Er hat hinten die selbe Aufteilung, für evtl. mal Handy, Fach für Bürste und die Schlaufe fürs Vorhängeschloss für den Spint.



Hier Bilder nach Gebrauch.

Schnitt: eigener wie hier
Stoff: schwarzer Canvas und grauer Jersey außen, Innen heller Nickistoff
Fazit: zum Bouldern perfekt


8.3.18

RUMS #9/18 - Reiseutensilo/ Reisemappe

Ich habe mir/ uns für den Urlaub ein Reiseutensilo/ Reisemappe genäht.
Das war auch bei Flugurlauben die letzten Jahre immer in Benutzung, das blöde der Reisepass passt nicht perfekt rein.


Diese Reisemappe hat es nicht in den Blog geschafft, weil ich eigentlich ein Plott darauf haben wollte, der missglückt ist und ich mir anderweitig helfen musste. Jedenfalls ist es zu schmal.


Inspiriert und abgeändert von dem Freebook von Mavibri Unverhüllt habe ich ein neues genäht.
Da mir das Original von den Maßen zu groß war, habe ich die Einteilung grob übernommen und ansonsten, abgemessen, beim ersten Mal vermessen, somit hat es nicht gepasst, das hat mein Sohn jetzt für Zettel und Blöcke.

Das 2. hat geklappt.


  Es passen die Reisepässe rein, die Flugtickets oder Reiseunterlagen, Adressen zum Postkarten schreiben, einfach alles was soll. Zudem passt es in die Handtasche und ich habe alles fix griffbereit.



das linke ist meins, ich befülle und benutze es für unseren Urlaub und das rechte habe ich am Dienstag schon kurz gezeigt, habe ich verschenkt, aber da wir beiden Familien dieses Jahr gemeinsam in Urlaub gehen fand ich es passend die beiden zusammen zu fotografieren.

Das sieht innen übrigens so aus
 rechts sieht man 4 Unterteilungen im Kartengröße, damit unnötige Karten im Urlaub gut verstaut sind wenn man sie nicht mitschleppen möchte.

Schnitt: grob und abgewandelt aber inspiriert von Unverhüllt von hier 
Stoffe: buttinette und Snaply
Fazit: ich freue mich jetzt schon auf den Urlaub und das befüllen und benutzen


Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


verlinkt: RUMS


6.3.18

Genähte Geschenke - Lissy, Reiseutensilo, Beuteltasche ...

Am Wochenende waren wir auf einer runden Geburtstagsfeier in der alten Heimat bei Karlsruhe eingeladen.
An Silvester hat sich das Geburtstagskind nachdem sie meine Lissy gesehen hatte, auch so eine neutrale Tasche in blau, die zu allem passt gewünscht.
Fand ich eine super Idee und somit habe ich mich kreativ ausgetobt, was das Geschenk anging.

Geworden ist es dann neben der abgeänderten Lissy in Wunschstoffen

Tadaa

Lissy, Vorderseite

Lissy, Rückseite mit RV-Tasche

Innen, wie meine allerdings in Blautönen mit Seitentaschen und Schlüsselkarabiner

Toll, finde ich die äußeren Seitentaschen für Regenschirm oder Trinkflasche

Dazu gab es ein 3-Ecks-Täschen und ein Reiseutensilo
und da ich gern in einfachen Beuteltaschen verpacke, gab es noch eine aus Rollerstoff samt Minitasche die mit Karabiner festgemacht werden kann 


Eingepackt sah es dann so aus
bzw.

und natürlich eine selbtgestaltete
Geburtstagskarte
Schlicht und einfach, aber ich mag sie


Schnitte: Tasche Lissy von hier
Pyramidentasche schon lange her aus dem Netz
alles andere eigener Schnitt, das Reiseutensilo zeige ich nochmals hier näher
Stoffe: Snaply (Lissy), Tedox (Rollerstoff) 
Fazit: ich mache gerne selbstgemachte Geschenke, die Handtasche und die Rollertasche kamen besonders gut an, das freut mich sehr


Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


verlinkt: creadienstag
               TT- Taschen und Täschchen
               HoT- Handmade on Tuesday


5.3.18

TS4 Sew Along - Roll Up Tasche


Ab heute beginnt die 3. Woche beim Taschenspieler 4 Sew Along bei Emma.
Die Roll Up Tasche ist nun dran.

Meine sollte ein Geschenk werden, darum recht neutral. Ich persönlich mag solche Art von Taschen nicht, sie ist zwar praktisch, keine Frage und ich mag praktisch. Aber sie nimmt mir zuviel Platz ein.

Egal, zu nähen war sie einfach, auch wenn mich so viele Einzelteile immer abschrecken, hat sowas von Geldbeuteln und da verliere ich den Überblick.

Ohne viele Worte nun die Roll Up

So, im geschlossenen Zustand


Seitenansicht

ein paar Innenbilder





Schnitt: Roll UP - Taschenspieler 4 von farbenmix
Stoffe: außen silbernes Kunstleder, Innen Baumwollstoff
Fazit: schönes Geschenk

Danke fürs Vorbeischauen,
Petra


               TT- Taschen und Täschchen





1.3.18

RUMS #9/18 mit einer Chalkbag zum neuen Hobby


Zum heutigen RUMS muss ich allerdings etwas ausführlicher werden.
Sohnemann ist ein Leichtgewicht und klettert schon seit er laufen kann überall hoch. Somit haben wir in den letzten Sommerferien, die örtliche Kletterhalle aufgesucht, wo die Wände 12m hoch sind, ich sags euch für ihn kein Problem, ich hatte am nächsten Tag nur vom Hochschauen, Nackenschmerzen.

Da wir dafür einen Kurs belegen sollten, wie man richtig abseilt und so, wir ewig nicht dazu gekommen sind, haben wir eine Boulderhalle (bouldern ist klettern in Absprunghöhe) besucht. Mit dem Ergebniß, dass Männe, obwohl er früher am Felsen geklettert hat, jetzt mit seiner operierten Schulter, die leider immer noch nicht voll funktionsfähig ist, nicht mehr bzw. noch nicht klettern kann.
Somit musste ich es ausprobieren und was soll ich sagen, ich dachte ja NIE, das das mein Sport wäre, aber da habe ich mich schwer getäuscht. Bin noch Anfängerin, sehe aber stetig Erfolge, so macht das Spaß. Seit 5 Wochen mache ich einen Grundkurs um die Technik zu lernen, das beste was ich machen konnte, hüstel, habe nämlich alles mit Kraft statt mit Technik gemacht wie ich jetzt weiß.
Jedenfalls, jetzt wo ich die Jahreskarte habe, momentan 2 x wöchentlich in die Boulderhalle gehe, nach dem Kurstag nochmals mit Sohnemann zusammen, klar, ist ja eigentlich sein Sport.
Musste ein selbstgenähter Chalkbag her.

So ich hoffe ihr habt es bis hierher geschafft.
 Tadaa, mein Chalkbag. Für alle die sich jetzt fragen, was das ist? Ein Beutel zum staubfreien Aufbewahren von Magnesia um sich beim Klettern die Hände einzustäuben damit sie trocken sind und man an den Griffen nicht abrutscht.

so von vorne

von hinten, in der Mitte unten passt mein Handy rein, seitlich die Bürste zum reinigen der Griffe. Der Ring, für den Schlüssel fürs Spintschloß.

Innen, weißer Nickistoff, außen ist übrigen Softshell

zugezogen
Und was sagt ihr, isser net schee?

Der einen Kursteilnehmerin hat er auf jeden Fall gefallen und mir gefällt er eh.

Schnitt: eigener, ausgetüffelt, nachdem ich mir die in live und im Netz angesehen habe.
Stoffe: außen Softshell, innen, Nicki
Fazit: ich finde ihn für mich perfekt, ich schleppe ihn ja nur von Route zu Route in der Halle und muss ihn mir nicht umschnallen, habe ihn auf meine Bedürfnisse genäht und bin voll zufrieden.

Was mich nur wundert, alle gekauften sind innen schwarz, das verstehe ich mal gar nicht, das Pulver ist weiss.


Danke fürs Durchhalten und 
Vorbeischauen,
Petra


verlinkt: RUMS
               TT- Taschen und Täschchen

Das könnte dich auch interessieren: